IT für Hotellerie und Gastronomie

Dienstleistung heißt für uns: „sich kümmern“. Sie sind bildlich gesprochen unser Gast. Und so verkaufen wir Ihnen nicht nur Produkte von denen wir überzeugt sind, wir schulen Sie auch in der optimalen Anwendung. Nur so werden Sie die Vorteile auch im Alltag spüren. Sie können sich auf uns vor, während und nach der Installation verlassen. Das ist so, sagen auch unsere Kunden!
Bestandsaufnahme - konzeptionelle Beratung
Kein Vertrieb ohne Beratung. Keine Installation ohne Schulung. Keine Eröffnung ohne Begleitung. Nutzen Sie unser Know-How und starten Sie die Verbindung zu uns, indem Sie uns testen. Lassen Sie sich beraten. Erklären Sie uns was Sie benötigen, wie Sie arbeiten möchten oder einfach wo Ihnen der Schuh drückt. Wir suchen im Rahmen unserer Möglichkeiten eine Lösung.
Installation und Schulung
Was passiert, nachdem Sie einen Auftrag bei der GastroVision unterschrieben haben? Das Ziel der Schulung von Neukunden ist, Sie im Umgang mit unseren Produkten zu verselbstständigen.

 

Kassensystem Xenia 
Unmittelbar nach der Auftragserteilung wird sich ein Mitarbeiter der GastroVision bei Ihnen telefonisch vorstellen. Er bespricht mit Ihnen das weitere Vorgehen, erstellt einen Kabelplan, fragt nach Speise- und Getränkekarten, dem Firmenlogo für die Drucker und sendet Ihnen eine Installationscheckliste zu. Die Datenbank wird angelegt, ein Installationstermin vereinbart und vorbereitet. Wir bauen die komplette Hardware bei uns auf, richten das Netzwerk ein und überprüfen die einzelnen Hardwarekomponenten auf ihre Funktion. Vor Ort wird dann die Hardware an bestehende Kabel angeschlossen. Es folgt die Schulung der Mitarbeiter an der Kasse und der Geschäftsführung im Back-Office. Der Artikelbestand wir komplettiert und die Datenbank fertig gestellt. Bei einer Neueröffnung begleiten wir Sie und Ihre Mitarbeiter gerne. Damit wir Sie gerade am Anfang zu 100% betreuen können, ist in jedem Auftrag der Software-Betreuungsvertrag für 14 Tage kostenfrei enthalten. Wir möchten, dass Sie die Möglichkeiten unserer Software ausgiebig nutzen. Und da fallen die meisten Ideen und Vorschläge gerade am Anfang einer Zusammenarbeit an. Sie können also jederzeit die Hotline nutzen und eine Fernwartung bekommen. Weitere Einstellungen können so direkt vorgenommen werden. Oftmals wird einige Zeit später noch einmal ein Nachbearbeitungstermin vereinbart. Hier werden dann abschließend Fragen beantwortet und weitere Einstellungen an der Datenbank vorgenommen. Danach ist die Erstinstallation abgeschlossen. Aus einem Neukunden ist ein Kunde geworden.

 

protel hotelsoftware
Die Installation und Schulung der protel hotelsoftware läuft ähnlich ab, wie die des Kassensystems Xenia. Allerdings werden die Stammdaten nicht im voraus von uns angelegt, sondern mit Ihnen zusammen bei Ihnen im Haus. So ist die Stammdatenanlage auch schon Bestandteil der Schulung. Sollte keine Datenübernahme der Reservierungen vereinbart sein, werden wir diese mit Ihnen zusammen anlegen. Am Ende der Installation haben Sie eine komplett eingerichtete Hotelsoftware, mit derem Umgang Sie vertraut sind. So begleiten wir Sie bei den ersten Check Inn und Outs und begleiten Sie auf Wunsch einen kompletten Arbeitstag.

Support
Unsere Kunden erreichen uns immer! Unsere Hotline ist 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag erreichbar. Nach jeder Neuinstallation kann der Betrieb unsere Supportleistungen 14 Tage kostenlos nutzen und damit auch testen. Wir möchten damit sicherstellen, dass gerade am Anfang einer Zusammenarbeit jede Frage Ihrerseits beantwortet und jedes Problem angesprochen und gelöst wird. Unser Support steht allen Kunden der GastroVision zur Verfügung. Für Kunden mit einem Software-Betreuungs-Vertrag (kurz: SBV) sind alle Kosten für Fernwartung, Hotline und Updates abgedeckt. Darüber hinaus profitieren “SBV-Kunden” von ermäßigten Reparatur-, Dienstleistungs- und Fahrtkostensätzen.
7 gute Gründe für die Zusammenarbeit mit der Gastrovision
Die Basis für eine gute Zusammenarbeit ist Vertrauen. Es gibt aber auch weitere gute Gründe sich für die GastroVision zu entscheiden:
  1. Persönliche Ansprechpartner vor, während und nach der Installation
  2. Schnelle Reaktionszeiten rund um die Uhr
  3. Größtmögliche Ausfallsicherheit der Hard- und Software
  4. Flexibilität bei der Hardware, ggfs. Einbindung bestehender Hardware
  5. Gute Anbindung in bestehende Softwareumgebungen
  6. frei definierbare Berichte erleichtern das Controlling
  7. Ständige Weiterentwicklung mit modernsten Entwicklungstools